Abbau bei der Post?

David Roth kritisiert Albert Rösti

David Roth hält wenig von den Abbauplänen bei der Post. (Bild: jal)

Diese Woche wurde bekannt, dass es bei der Post zu einem massiven Abbau von Dienstleistungen kommen soll. Der Plan von Bundesrat Albert Rösti kommt nicht überall gut an, vor allem nicht beim Luzerner SP-Nationalrat David Roth.

Der Luzerner SP-Nationalrat David Roth hat Bundesrat Albert Rösti medial scharf kritisiert. In einem Bericht der «Sonntagszeitung» liess sich Roth indirekt mit der Stellungnahme zitieren, zuerst lasse Rösti «Wölfe abknallen», dann nehme er die Post ins Visier.

Auslöser für Roths Kritik sind die diese Woche bekannt gewordenen Abbaupläne bei Leistungen der Post. Wie die «Schweiz am Wochenende» als Erstes und weiter Medien in der Folge berichteten, soll die Post in Zukunft nur noch drei Mal pro Woche zugestellt werden. Ebenfalls plane Rösti den Unterschied zwischen A- und B-Post abzuschaffen.

Am Mittwoch soll Rösti seine Pläne dem Gesamtbundesrat unterbreiten.

Verwendete Quellen
  • Artikel in der «Sonntagszeitung»
  • Artikel in der «Schweiz am Wochenende»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


6 Kommentare
  • Profilfoto von Gerhard nägeli
    Gerhard nägeli, 29.01.2024, 14:15 Uhr

    Kann ja die Post auflösen, weil der Service schon lange nicht mehr stimmt. Man ķann ja das Geld für Meer, Bäume und Velowege ausgeben, nur nicht für die alten Menschen (Schweizer).

    👍0Gefällt mir👏1Applaus🤔0Nachdenklich👎2Daumen runter
  • Profilfoto von Holger
    Holger, 29.01.2024, 13:01 Uhr

    Schuss ins Blaue, lieber Herr Nationalrat Roth

    ( Eigengoal sagt man im Fussball)

    👍1Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎2Daumen runter
  • Profilfoto von Hans Hafen
    Hans Hafen, 29.01.2024, 11:32 Uhr

    Warum kritisiert er nicht Levrat?!

    👍0Gefällt mir👏1Applaus🤔0Nachdenklich👎3Daumen runter
  • Profilfoto von Heiri
    Heiri, 29.01.2024, 09:52 Uhr

    Ja Herr Roth, die Idee kommt nicht von Rösti sondern von ihrem Parteigenossen und Postpräsident Levrat
    Da waren sie im Denken und Handeln raketenmässig unterwegs

    👍1Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎3Daumen runter
  • Profilfoto von Rico De Bona
    Rico De Bona, 29.01.2024, 09:48 Uhr

    Ich glaube zu wissen, dass der oberste Pöstler von der SP ist. Da könnte doch auf dem kurzen Dienstweg das Gespräch gesucht werden. Leider steht auch die Post Reussbühl vor dem Aus.

    👍1Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎3Daumen runter
  • Profilfoto von Richard Scholl
    Richard Scholl, 28.01.2024, 17:15 Uhr

    ja. Herr Roth, es gibt neben Ihrer eimaligen Meinung noch einige zehntausend andere Meinungen. Die Staatspost, seit 1845 ein Staatsmonopol, kaum konkurrenziert ist eine heilige Kuh wie unsere Bauern, unsere SBB. Der oberste Pöstler, ohne Berufserfahrung, wurde dank seiner politischen Verdienste auf diese Sinekure gehievt. In der Schweiz gibts keine Korrption. keine Vetternwirtschaft.

    👍2Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎3Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon