News

CH: BR will Landesversorgung verbessern

Der Bundesrat will das Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung reformieren. Die Pandemie und der Ukraine-Krieg hätten die Dringlichkeit des Themas Landesversorgung aufgezeigt, schreibt der Bundesrat. Das zuständige Departement sei aber nicht so organisiert, dass es den heutigen Aufgaben genüge. Darum sucht der Bundesrat eine Vollzeit Direktorin oder einen Direktor für das Bundesamt. Zudem sollen personell aufgestockt werden. Traditionell basiert die Landesversorgung auf dem Miliz-Prinzip und damit einer engen Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Staat. Das zuständige Bundesamt wird von einem Delegierten im Nebenamt mit 40% Pensum geleitet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.