Buspassagierin verstorben

Am vergangenen Samstag ereignete sich auf der Pilatusstrasse in Luzern eine Kollision zwischen einem vbl-Bus und einer Fussgängerin. Eine Buspassagierin wurde beim Unfall schwer verletzt. Die Frau verstarb am Dienstagabend an den Folgen der erlittenen Verletzungen, wie die Luzerner Polizei mitgeteilt hat.

Die Unfallursache und der genaue Hergang sind weiterhin Gegenstand der laufenden Ermittlungen, welche die Staatsanwaltschaft Luzern leitet. Bekannt ist bisher, dass mehrere Personen einer Reisegruppe die Pilatusstrasse auf dem Fussgängerstreifen Höhe Morgartenstrasse bei Rotlicht überquerten (zentral+ berichtete). Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung habe der Linienbus in der Folge mit der linken Frontecke die vorausgehende Fussgängerin touchiert, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Fussgängerin verletzte sich dadurch leicht.

Buspassagierin verstorben
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon