Braucht es Investitionskontrollen?

Der Ständerat berät, ob ausländische Staatskonzerne Schweizer Unternehmen übernehmen dürfen oder ob es Kontrollen braucht. Ein entsprechender Vorstoss verlangt, dass die Schweizer Behörden künftig ihr Veto gegen unliebsame ausländische Investoren einlegen können. Der Vorstoss zielt auf Investitionen ausländischer Staatsunternehmen, beispielsweise chinesischer Staatskonzerne, die Schweizer Unternehmen wie Syngenta aufgekauft haben. Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse findet den Vorstoss «unnötig, weil wir in der Schweiz bereits Gesetze und Massnahmen kennen, um sensible Bereiche zu schützen.»

Quelle:swisstxt
Braucht es Investitionskontrollen?
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon