Präsident macht Jüngeren Platz

Gemeinde Beromünster: Hans-Peter Arnold tritt zurück

Hans-Peter Arnold ist scheidender Gemeindepräsident von Beromünster. (Bild: zvg)

Der Gemeindepräsident von Beromünster, Hans-Peter Arnold, hat seinen vorzeitigen Rücktritt auf Ende Juni 2023 bekannt gegeben. Die Ersatzwahlen finden voraussichtlich am 12. März 2023 statt.

Wie der scheidende Gemeindepräsident in einem Schreiben erklärt, sei der Zeitpunkt für den Rücktritt ideal. Zahlreiche Grossprojekte wären vorbereitet und warten auf einen positiven Entscheid. So etwa die neue Ortsplanungsrevision oder die Umfahrung Beromünster (zentralplus berichtete). Er wolle jetzt den Platz an jüngere Kräfte übergeben.

Hans-Peter Arnold kommt aus Neudorf, ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern. Er sass seit 2013 im Gemeinderat und wurde 2018 in stiller Wahl zum Gemeindepräsidenten gewählt (zentralplus berichtete). Der Gemeinderat teilt mit, dass Wahlvorschläge für seine Nachfolge bis spätestens am Montag, den 23. Januar 2023 um 12 Uhr einzureichen sind. Die Wahl findet voraussichtlich am 12. März 2023 statt.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung des Gemeinderats

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon