News
Mark Gustafson soll Nachfolger werden

Baarer Bauchef Jost Arnold tritt nach 16 Jahren zurück

Jost Arnold (mittig) setzte sich seit 2007 im Gemeinderat für die Anliegen der Baarer Bevölkerung ein. (Bild: sib)

Der langjährige Baarer Gemeinderat und Bauchef Jost Arnold tritt zurück. Die FDP Baar hat indes schon einen Nachfolger nominiert: Mark Gustafson.

Die verschiedenen Zuger Parteien bereiten sich bereits jetzt für die Gesamterneuerungswahlen im Oktober 2022 vor. Auch die FDP Baar hat an ihrer Parteiversammlung inzwischen ihre Kandidaten nominiert, wie sie mitteilt. «Unsere Nominierten bringen alle einen überzeugenden Leistungsausweis mit. Sie stehen für liberale und freisinnige Werte ein und werden eine gradlinige Sach- und Ursachenpolitik betreiben», wie Parteipräsident Michael Arnold zitiert wird. Im Gemeinderat Baar wird es vonseiten der FDP einen Wechsel geben. Der Bauchef Jost Arnold, der sich 16 Jahre lang im Gemeinderat engagiert hat, tritt zurück.

Sein Nachfolger soll der 42-jährige Mark Gustafson werden. Dieser ist unter anderem Mitglied der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskomission der Gemeinde Baar. Zudem hat er bereits Führungs-Erfahrung als Geschäftsleitungsmitglied des Zuger Technologieunternehmens «invetify». Sonja Zeberg-Langenegger stellt sich dem Baarer Gemeinderat hingegen noch eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.

Bewährte und neue Kandidaten für Kantonsrat

Für den Kantonsrat tritt die FDP Baar unter anderem mit den bisherigen Kandidaten Michael Arnold und Urs Andermatt an. Neu kandidieren:

  • Jessica Walter, Rechtsanwältin und ehemalige Staatsanwältin im Kanton Aargau
  • Fabienne Hotz, «Urbaarerin» und ausgebildete Grafikerin mit Berufsmatur
  • Daniel Binzegger, Unternehmensleiter eines grösseren KMU
  • Jan Blattmann, Steuerexperte bei einem internationalen Unternehmen
Das sind die Kandidaten für die Zuger Gesamterneuerungswahlen der FDP Baar (von links): Jan Blattmann, Urs Andermatt, Sonja Zeberg, Mark Gustafson, Jessica Walter, Fabienne Hotz, Daniel Binzegger und Michael Arnold.
Das sind die Kandidaten für die Zuger Gesamterneuerungswahlen der FDP Baar (von links): Jan Blattmann, Urs Andermatt, Sonja Zeberg, Mark Gustafson, Jessica Walter, Fabienne Hotz, Daniel Binzegger und Michael Arnold. (Bild: FDP Baar)

«Sie alle zeichnet aus, dass sie sich aus Liebe zu Baar politisch engagieren möchten», so Philipp Hofmann, Wahlkampfleiter der FDP Baar. Die Partei wolle sich weiterhin für Finanzen, moderne Raumplanung, eine erstklassige Bildung und die Stärkung lokaler Gewerbe einsetzen, so teilt die Partei mit.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.