Apple splittet I-Tunes-Software auf

Apple teilt auf Computern die I-Tunes-Software in einzelne Apps für Musik, Podcasts und Videoinhalte auf. «Die Zukunft von I-Tunes ist nicht eine App, sondern drei: Apple Music, Apple Podcasts und Apple TV», gab Apple auf der jährlichen Entwicklerkonferenz in Kalifornien bekannt. Apple hatte I-Tunes 2001 vorgestellt, um digitale Musik für den I-Pod zu verwalten. Dies ebnete auch den Weg für das I-Phone. Die Apple-Watch wird zudem unabhängiger vom I-Phone und soll so gemäss Unternehmen interessanter für Nutzer von Android-Smartphones werden. Die I-Pads bekommen erstmals ein eigenes Betriebssystem.

Quelle:swisstxt
Apple splittet I-Tunes-Software auf
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon