News

AG: 12 Bankomaten in 3 Jahren gesprengt

Unbekannte Täter haben bei zwölf Sprengungen von Bankomaten seit dem Jahr 2020 im Kanton Aargau 1,56 Millionen Franken erbeutet, wie es an der Jahresmedienkonferenz der Aargauer Kantonspolizei hiess.

Bei der Täterschaft handle es sich demnach um Gruppierungen, welche unabhängig voneinander zur Tat schritten. Sie unterschieden sich beim Handeln und bevorzugten unterschiedliche Standorte von Geldautomaten.

Die Täterschaft stamme meist aus Rumänien und Moldawien. Sie reisten über Deutschland in die Schweiz ein, um die Banken zu bestehlen. Im Jahr 2020 wurden im Aargau sechs Bankomaten gesprengt, 2021 zwei und 2022 vier.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon