News

1’100 Beanstandungen zu SRF-Programmen

Die Ombudsstelle der SRG Deutschschweiz hat im vergangenen Jahr erneut sehr viele Beanstandungen zu den Programmen von SRF erhalten. Mit gut 1’100 war die Zahl zwar etwas kleiner als 2020, aber immer noch fast doppelt so hoch, wie in den Jahren vor der Corona-Pandemie. Laut Mitteilung der Ombudsstelle gab es erneut auffallend viele «konzertierte Sammelbeanstandungen». Gut 60 Prozent der Beanstandungen betrafen Fernseh-sendungen und 20 Prozent bezogen sich auf Radiobeiträge. Insgesamt seien mehr als 90 Prozent der Beanstandungen von der Ombudsstelle abgewiesen worden, heisst es in der Mitteilung weiter.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.