News aus der Region

12.09.2020, 12:24 Uhr New York: Dankeschön für Müllabfuhr

1 min Lesezeit 12.09.2020, 12:24 Uhr

Mit einer Botschaft hat sich eine New Yorker Künstlerin für die Arbeit der städtischen Müllabfuhr während der Corona-Krise bedankt. «Danke, dass du New York am Leben hältst», steht an verschiedenen Orten in der Millionen-metropole. Mierle Laderman Ukeles hat ihre Botschaft unter anderem auf Leinwänden am Times Square, in der U-Bahn und auf der Fassade des Queens Museums angebracht. Nach Angaben des Museums gilt der Dank allen öffentlichen Angestellten, aber insbesondere jenen der Müllabfuhr. Die 80-jährige ist Ende der 70er-Jahre bekanntgeworden, als sie allen rund 8500 Mitarbeitenden der Müllabfuhr per Handschlag für deren Arbeit dankte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF