03.08.2019, 09:15 Uhr Millionengewinn beinahe im Papierkorb

1 min Lesezeit 03.08.2019, 09:15 Uhr

Der Millionengewinn eines 94-Jährigen aus dem US-Staat Oregon ist beinahe im Papierkorb gelandet. Die Enkelin des Mannes habe beim Überprüfen der Zahlen irrtümlich bei der falschen Lotterie-Gesellschaft nachgesehen, berichtete der Sender CNN am Freitagabend (Ortszeit). Statt bei Megabucks habe sie die Zahlen bei Mega Millions verglichen. Der 94-Jährige aber prüfte die Zahlen vor dem Wegwerfen des Scheins noch einmal, diesmal bei der richtigen Lottogesellschaft. «Gut, dass ich es getan habe», wurde der glückliche Gewinner von 6,6 Millionen US-Dollar (5,8 Mio Euro) zitiert. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.