04.01.2021, 19:58 Uhr Mexiko will Assange Asyl anbieten

1 min Lesezeit 04.01.2021, 19:58 Uhr

Mexiko will Whistleblower Julian Assange politisches Asyl anbieten. Er werde seinen Aussenminister anweisen, bei den britischen Behörden einen entsprechenden Antrag zu stellen, erklärte der mexikanische Präsident Manuel Lopez Obrador. Er verwies auf die Tradition des Landes, politisch Verfolgten Schutz zu bieten. Am Montag hat ein britisches Gericht entschieden, Assange nicht an die USA auszuliefern, wegen dessen Gesundheitszustand. Die USA wollen diesen Entscheid juristisch anfechten. Assange ist in den Vereinigten Staaten wegen Spionage angeklagt. Ihm droht eine lange Haftstrafe. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.