07.08.2020, 11:05 Uhr Mauritius: Ölteppich nach Havarie

1 min Lesezeit 07.08.2020, 11:05 Uhr

Vor der Küste des Inselstaats Mauritius ist ein Frachter auf Grund gelaufen. Nun verliert dieser Öl, wie eine örtliche Naturschutzorganisation mitteilt. Bislang seien rund 1000 Tonnen Öl in den indischen Ozean gelaufen. Das entspreche etwa einem Viertel der Menge, die an Bord sei. Es werde eine Umweltkatastrophe befürchtet. Ölsperren seien eingerichtet worden, wie es weiter heisst. Medien melden, dass das Umweltministerium zusammen mit Organisationen einen Plan ausarbeiten wolle, wie das Öl aus dem Meer geholt werden könne. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.