Luzern fördert mehr Bewegung in der Schule
  • News
Der Würfel bestimmt, welche Aktivität die Kinder als nächstes machen. (Bild: Kanton Luzern)

Projekt «Purzelbaum» wird zehn Jahre alt Luzern fördert mehr Bewegung in der Schule

2 min Lesezeit 1 Kommentar 30.04.2021, 18:45 Uhr

Durch das Projekt «Purzelbaum» haben in den vergangenen zehn Jahren 17’000 Kinder im Kanton Luzern von bewegungsfreundlichen Räumen, täglichen Bewegungsangeboten und ausgewogener Zwischenverpflegung profitiert. Zum Jubiläum erscheint nun ein neues Aktivitäts-Würfelspiel.

Mit dem Projekt «Purzelbaum» bildet die Dienststelle Gesundheit und Sport Betreuungs- und Lehrpersonen in Kitas, Kindergärten und Unterstufen aus. Diese lassen die Kinder im Alltag den natürlichen Bewegungsdrang ausleben, was zu einer gesunden Entwicklung beiträgt. Täglich werden verschiedene Bewegungselemente wie beispielsweise Hüpfen, Balancieren, Springen in den Schul- und Kita-Alltag eingebaut.

«Weil wir ein Purzelbaumkindergarten sind, können wir uns immer bewegen», wird die 5-jährige Elin aus Meggen in einer Mitteilung der Stadt Luzern zitiert. Täglich würden rund 4‘200 Kinder im Kanton Luzern von den altersgerechten Bewegungsangeboten profitieren.

Neues Würfelspiel zum Jubiläum

«Seit dem Projektstart im November 2010 haben rund 17’000 Kinder von mehr Bewegung im Schul- und Kita-Alltag profitiert», schreibt die Stadt in ihrer Mitteilung weiter. 46 Kitas in 19 Luzerner Gemeinden sind zertifizierte «Purzelbaum-Kitas». Weitere 88 Kindergärten und 33 Basis- und Unterstufen in 34 Gemeinden werden von ausgezeichneten «Purzelbaum-Lehrpersonen» geführt, was etwa einem Viertel aller Luzerner Kindergärten entspricht. 

Zum 10-jährigen Jubiläum hat die Fachstelle Gesundheitsförderung das «Purzelbaum-Würfelspiel» entwickelt. Wie die Stadt schreibt, beinhaltet es verschiedene Bewegungsaufgaben wie Balancieren, Hüpfen, Tanzen und Werfen. Jede «Purzelbaum-Institution» erhält ein grosses Spiel für den gemeinsamen Spielspass, jedes Kind wird zudem mit einem kleinen Purzelbaum-Brettspiel beschenkt. «So werden die vielfältigen Spiel- und Bewegungsideen nach Hause getragen», heisst es in der Mitteilung weiter.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. paul, 01.05.2021, 00:06 Uhr

    gratulation!!!

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF