17.03.2021, 12:14 Uhr Lichtverschmutzung stört Insekten

1 min Lesezeit 17.03.2021, 12:14 Uhr

Künstliches Licht in der Nacht stört nachtaktive Insekten beim Bestäuben von Blüten. Ein Team der Uni Zürich und der Forschungsanstalt Agroscope hat in einem Experiment auf Naturwiesen entdeckt, dass Lichtverschmutzung auch in die Betäubungsmuster tagsüber eingreift. Für ihr Experiment beleuchtete das Team sechs Naturwiesen mit Strassenlaternen, sechs weitere liessen sie im Dunkeln. Der Vergleich zeigte: Die nächtliche Beleuchtung brachte gewisse Insekten auch tagsüber in ihren Bestäubungsmustern durcheinander. Die Konsequenz: Die Blüten werden seltener bestäubt, die Pflanzen bilden weniger Samen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.