02.08.2019, 16:29 Uhr Kunst an Berliner Mauer restauriert

1 min Lesezeit 02.08.2019, 16:29 Uhr

30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer restaurieren die Street-Art-Künstler Kiddy Citny und Thierry Noir von ihnen gestaltete Teile des alten Grenzverlaufs zwischen Ost- und West-Deutschland. Auf dem Leipziger Platz arbeiten die Künstler an ihren Bildern auf den denkmalgeschützten Mauerabschnitten. Bereits 1984 hatten die Street-Art-Künstler in Kreuzberg den Westteil eines Mauerverlaufs mit ihren grossen Figuren und Herzgesichtern bemalt. Man habe spontan arbeiten müssen. Auch seien immer wieder DDR-Grenzsoldaten vorbeigekommen, um die Arbeiten zu behindern, sagte einer der Künstler. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF