Kultur

Luzerner Freilichtspiele: 4600 Besucher

Die Freilichtspiele Luzern haben nach Ende der diesjährigen Sommerproduktion eine positive Bilanz gezogen. Rund 4600 Gäste hätten die über 20 Vorführungen vom 7. Juni bis 16. Juli besucht, teilten die Organisatoren am Sonntag mit. Aufgeführt wurde Shakespeares «Viel Lärm um nichts» in einer Mundartfassung von Charles Lewinsky unter der Regie von Ueli Blum bei der Villa Schröder in der Nähe des Schulhauses Wartegg. Die eigentlich für Sommer 2021 geplante Produktion war pandemiebedingt verschoben worden und wurde mit einem tieferen Budget als in den Vorjahren realisiert. Der Verein Freilichtspiele Luzern führt seit 2005 im Zweijahresrhythmus im Sommer Theateraufführungen durch.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.