09.10.2020, 08:40 Uhr Krokodil tötet Fischer in Indonesien

1 min Lesezeit 09.10.2020, 08:40 Uhr

Ein Fischer ist auf der indonesischen Insel Sumatra von einem Krokodil getötet worden. Das Tier habe zuvor das Boot, auf dem der 35-jährige Mann zusammen mit seinem Schwiegervater unterwegs gewesen sei, zum Kentern gebracht. Der Vorfall ereignete sich auf dem von Mangrovenwäldern umgebenen Fluss Bungin im Süden der Insel, wie der örtliche Polizeichef mitteilte. Der 70-jährige Schwiegervater entkam unverletzt und holte Hilfe. Das Opfer konnte aber später nur noch tot geborgen werden. In dem südostasiatischen Inselstaat kommt es immer wieder zu Krokodilangriffen. Dieses Jahr sollen den Behörden zufolge mindestens fünf Menschen von den mächtigen Reptilien getötet worden sein.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF