Kritik an Zuger Stadtrat wegen «zementiertem Familienmodell»
  • News
Die Kinderbetreuung sorgt in Zug für Diskussionen.

Diskussion um modulare Tagesschulen Kritik an Zuger Stadtrat wegen «zementiertem Familienmodell»

1 min Lesezeit 1 Kommentar 12.11.2020, 14:31 Uhr

Der Zuger Stadtrat will die modulare Tagesschule weiterentwickeln. Das klingt nicht schlecht. Doch die Kosten, die die Eltern zahlen müssten, würden ein Familienmodell zementieren, ärgert sich die FDP.

Die schulergänzende Betreuung wird im Kanton Zug auf einen neuen Stand gebracht. Im Frühling will der Stadtrat diesbezüglich dem Grossen Gemeinderat eine Vorlage präsentieren (zentralplus berichtete). Dieses Vorhaben stösst zwar auf Akzeptanz, doch bei der Tarifgestaltung kommt seitens der FDP-Fraktion Kritik auf.

Geplant ist nämlich, dass Eltern die ersten drei Betreuungstage einen günstigeren Tarif zahlen als am vierten und fünften Tag. Dabei geht man von einem Erwerbspensum von 140 Stellenprozent aus. Der Tarif ist nicht von der Höhe des Einkommens der Eltern abhängig.

Tarif soll wirtschaftlichen Verhältnissen angepasst werden

Und genau dort sieht die FDP Nachholbedarf. In ihrem Postulat schreibt sie: «Durch die Ausrichtung des Tarifmodells an ein Erwerbspensum der Eltern von insgesamt 140 Stellenprozent wird ein Familienmodell zementiert und bevorzugt. Als liberale Partei erachten wir das als unnötige staatliche Lenkungsmassnahme in einer privaten Angelegenheit.» Stattdessen soll geprüft werden, ob ein Tarifmodell, das sich an den wirtschaftlichen Verhältnissen der Eltern orientiert, nicht mehr Sinn mache.

Der Stadtrat soll dem Grossen Gemeinderat in der Vorlage einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Tramp, 12.11.2020, 17:52 Uhr

    Was ich traue meinen Augen nicht, die FDP fordert endlich mal was liberales und spricht sich gegen ihr neo kapitalistisches Klientel aus.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF