Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

01.06.2020, 17:25 Uhr Kongo-Kishasa: Erneut Ebola-Tote

1 min Lesezeit 01.06.2020, 17:25 Uhr

Im Nordwesten Kongo-Kinshasas sind vier Menschen am Ebolavirus gestorben. Laut der Gesundheitsministerin des zentralafrikanischen Landes sei das Virus in einer Region des Landes aufgetreten, die bereits 2018 stark von einer Ebola-Epidemie betroffen war. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bestätigte den Ausbruch. Ein Ausbruch im Osten des Landes im August 2018 konnte nicht restlos bekämpft, aber dank einer Impfung im Schach gehalten werden. Der WHO zufolge sind seither mehr als 2200 Menschen an den Folgen des Virus gestorben. Kongo-Kinshasa kämpft seit Jahren gegen das Virus, das innere Blutungen auslösen und zum Tod führen kann.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.