23.01.2021, 11:09 Uhr Johnson: Britische Experten verwundert

1 min Lesezeit 23.01.2021, 11:09 Uhr

Experten reagieren erstaunt auf die Aussage des britischen Premiers Boris Johnson, die Sterblichkeit beim mutierten Coronavirus sei möglicherweise höher. Für eine solche Aussage sei es zu früh, sagte etwa Yvonne Doyle. Sie ist medizinische Direktorin der Gesundheitsbehörde «Public Health England». Es sei nicht vollständig klar, dass die Mutation tödlicher sei, sagte sie dem Sender BBC Radio 4. Derzeit liefen mehrere Untersuchungen. Mike Tildesley, ein Mitglied des wissenschaftlichen Expertengremiums Sage, sagte dem Sender, bevor er Schlussfolgerungen ziehe, würde er gerne noch ein oder zwei Wochen abwarten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.