23.12.2019, 21:01 Uhr Italien: Parlament stimmt Defizit zu

1 min Lesezeit 23.12.2019, 21:01 Uhr

Nach dem italienischen Senat hat auch das Abgeordnetenhaus dem Budget für das kommende Jahr zugestimmt, mit 334 gegen 232 Stimmen. Über den Entwurf von Regierungschef Giuseppe Conte hatten die Regierungsparteien erbittert gestritten. Er sieht ein Defizit in Höhe von 2,2 Prozent des Bruttoinlandprodukts vor. Geplant ist unter anderem eine Internetsteuer, eine Zuckersteuer und eine Steuer auf Plastikverpackung. Dazu will die Regierung den Gebrauch von Bargeld zurückdrängen und mehr Anreize für elektronische Zahlungen schaffen. Vermieden wurde eine Erhöhung der Mehrwertsteuer, um die Konjunktur nicht abzuwürgen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.