08.01.2020, 00:58 Uhr Irakische Militärbasis angegriffen

1 min Lesezeit 08.01.2020, 00:58 Uhr

Ein Militärstützpunkt in Irak, wo auch US-Truppen stationiert sind, ist mit Raketen angegriffen worden. Dies berichten verschiedene Nachrichtenagenturen und US-Medien. Eine Sprecherin des Weissen Hauses teilte mit, es habe Kenntnis von den Berichten, US-Präsident Donald Trump sei informiert worden. Medien berichten von mehreren Raketen, die auf dem Militärstützpunkt Ain Al-Assad im Westen Iraks eingeschlagen seien. Die iranischen Revolutionsgarden hätten den Angriff bestätigt. Es handele sich um eine Vergeltung der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani. Informationen über Schäden oder allfällige Opfer liegen nicht vor. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.