In Luzern werden Velofahrer im Kreisel gefilmt
  • News
  • Verkehr
Velofaher sollen in Luzern auf korrektes Verhalten im Kreisel aufmerksam gemacht werden. (Bild: jal)

Pilotstudie der Suva in Luzern In Luzern werden Velofahrer im Kreisel gefilmt

1 min Lesezeit 28.04.2021, 09:19 Uhr

Die Stadt Luzern und die Suva starten zusammen ein Pilotenprojekt. Ziel ist es den Velofahrern richtiges Verhalten im Kreisverkehr näherzubringen.

Die Stadt Luzern, das Beratungsunternehmen «Swiss Traffic», und die «Suva» führen ein Pilotenprojekt zusammen durch. Grund ist: In jedem dritten Autounfall sind Velofahrer involviert. Durch die Studie soll auf diesen Sachverhalt aufmerksam gemacht werden, berichtet das «Regionaljournal».

Es wird in drei Kreiseln in der Stadt Luzern der Verkehr gemessen. Die Studie ist nach Angaben des Unfallversicherers die Erste, welche spezielle Kameras für das Aufzeichnen von Fahrtwegen verwendet. Zu den Kreiseln gehört der einspurige Kreisel in der Allmend, in Rösslimatt und im Gasshof.

Es wird an sieben aufeinanderfolgenden Tagen während jeweils 24 Stunden die Fahrwege der Busse, Lastwagen, Autos, Motorräder und Velos gefilmt. Das Vorgehen wird in der laufenden Woche, Ende Juni und Ende September durchgeführt.

Während den Messungen läuft zeitgleich eine Präventionskampagne. Velofahrer werden zum Beispiel darauf aufmerksam gemacht, dass das Innere des Kreisels für sie sicherer ist. Die Studie zeigt sich erfolgreich, wenn bei der dritten Messung korrektes Kreiseldurchfahren der Velos aufgenommen werden kann. Die Resultate der Studie sollen dann für die Verbesserung der Präventionsmassnahmen genutzt werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF