02.08.2019, 09:36 Uhr Im Jahr 2018 konsumierten Chinesen mehr

1 min Lesezeit 02.08.2019, 09:36 Uhr

Chinesinnen und Chinesen haben im letzten Jahr mehr als fünf Prozent mehr für Dinge des täglichen Bedarfs ausgegeben als 2017. Das heisst es im aktuellen «China Shopper Report» des internationalen Managementberatungsunternehmens «Bain Company». Dabei zeigte sich eine klare Zweiteilung des Markts: Die Ausgaben für Lebensmittel nahmen nur langsam zu, die Nachfrage nach Körperpflege und Haushaltswaren wuchs hingegen rasant. Laut dem Report kaufen die Menschen in China immer mehr Produkte, die Gesundheit und ein angenehmeres Leben versprechen. Ausserdem würden zunehmend kleinere, lokale Marken bevorzugt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.