23.02.2021, 20:23 Uhr IAEA: Iran hält sich nicht an Abkommen

1 min Lesezeit 23.02.2021, 20:23 Uhr

Mehrere Nachrichtenagenturen berichten übereinstimmend, dass Iran aktuell im Besitz von bis zu drei Tonnen angereichertem Uran sei. Das ist deutlich mehr als das internationale Atomabkommen erlaubt. Dazu gehöre auch Uran, das bereits auf 20 Prozent angereichert sei. Die Agenturen stützen sich dabei auf einen noch nicht veröffentlichten Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA. Heute erklärte die Atombehörde in Teheran zudem das Ende weitergehender Inspektionen. Am Sonntag hatte Teheran mit der IAEA vereinbart, die Zusammenarbeit zwar weiterzuführen, aber die IAEA-Kontrollen des iranischen Atomprogramms für drei Monate einzuschränken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.