21.09.2021, 11:38 Uhr Heiniger tritt als SRK-Präsident zurück

1 min Lesezeit 21.09.2021, 11:38 Uhr

Thomas Heiniger tritt als Präsident des Schweizerischen Roten Kreuzes SRK zurück, wie die Organisation mitteilt. Grund seien unterschiedliche Vorstellungen zum weiteren Vorgehen. Heiniger habe die humanitäre Organisation erfolgreich durch die Corona-Pandemie geführt. Es habe in dieser Zeit aber auch zunehmend Diskussionen über die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen des SRK gegeben. Heiniger ist seit 2019 Präsident des SRK. Die interimistische Leitung übernimmt ein Dreierteam aus dem Rotkreuzrat, wie das SRK mitteilte. An der ordentlichen Rotkreuzversammlung im Juni 2022 soll die neue Präsidentin oder der neue Präsident gewählt werden. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren