06.12.2020, 06:22 Uhr Geschätzte KK-Kosten im Einzelnen

1 min Lesezeit 06.12.2020, 06:22 Uhr

Für die Berechnung der Versicherer-Kosten berücksichtigten die Santésuisse-Experten verschiedene Faktoren. Die Krankenkassen-Kosten für die erste Welle wird auf 130 Millionen Franken veranschlagt. Kosten von 180 Millionen für stationäre Behandlungen der rund 14’000 schwer erkrankten Patienten von Ende Juni bis heute. Dazu weitere ambulante Kosten in Höhe von 40 Millionen Franken (darunter Ausgaben für symptomlindernde Medikamente, ambulante Untersuchungen vor einer Hospitalisierung oder von Patienten, die für eine Nachkontrolle zum Arzt gehen). Hinzu kämen laut Santésuisse etwa 200 Millionen Franken an Impfkosten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.