Gericht kippt Verkehrsregime auf der Luzerner Dreilindenstrasse
  • News
Dreilindenstrasse oder weiter über den Abendweg zur Adligenswilerstrasse: Der Verkehr zu Stosszeiten gibt im Quartier viel zu reden. (Bild: Screenshot Google Maps)

Anwohner bekommen recht Gericht kippt Verkehrsregime auf der Luzerner Dreilindenstrasse

1 min Lesezeit 24.12.2020, 10:18 Uhr

Um den Verkehr in die Stadt zu entlasten, wurde im Dreilinden-Quartier ein neues Verkehrskonzept umgesetzt. Die Anwohner beschwerten sich jedoch sogleich. Das Kantonsgericht gibt ihnen recht.

In Stosszeiten hat oft der öffentliche Verkehr das Nachsehen. Auch im Dreilinden-Quartier war das so. Die Stadt Luzern hat deshalb ein neues Regime eingeführt. In der Rushhour dürfen Privatautos ab dem Abendweg nicht mehr über die Dreilindenstrasse Richtung Innenstadt fahren. Sie werden stattdessen über die Adligenswilerstrasse geleitet (zentralplus berichtete).

Dagegen regte sich jedoch Widerstand. Die Anwohner waren mit der Änderung gar nicht zufrieden und reichten insgesamt 49 Beschwerden ein. Das war 2018. Weil es keine Einigung gab, musste nun das Kantonsgericht entscheiden. Dieses gibt den Anwohnern recht, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Cyrill Lauper, der die Beschwerdeführer als Anwalt vertritt, führt gegenüber der Zeitung aus: «Das Kantonsgericht beurteilte die verkehrsrechtliche Evaluation der geplanten Massnahmen in diversen Punkten als klar ungenügend.»

Stadt will nachbessern

Die Anwohner sehen das Problem nicht per se in der Dreilindenstrasse, sondern bei der Wey- und Stadthofstrasse. Doch ein fairer Austausch mit den Betroffenen habe nicht stattgefunden, weshalb auch das Gericht zum Schluss kommt, dass eine Gehörverletzung vorliegt.

Nun muss die Stadt also wieder über die Bücher. Vom Projekt ganz absehen will sie jedoch nicht, wie sie der Zeitung mitteilt. Sie muss nun jedoch nachbessern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF