Ex-Bundesanwalt zieht es an den Luzerner Grendel
  • News
  • Wirtschaft
Die Beratungsfirma von Michael Lauber residiert im Luzerner Grendel. (Bild: jal)

Abgang nach Fifa-Affäre Ex-Bundesanwalt zieht es an den Luzerner Grendel

1 min Lesezeit 1 Kommentar 07.11.2020, 09:54 Uhr

Der in Bern in Ungnade gefallene Ex-Bundesanwalt Michael Lauber wagt in Luzern einen Neustart. An bester Lage eröffnet er eine Beratungsfirma.

Michael Lauber machte wegen seiner Führung der Bundesanwaltschaft in den vergangenen Monaten wiederholt nationale Schlagzeilen. Dies insbesondere in Zusammenhang mit Untersuchungen gegen den Weltfussballverband Fifa. Lauber wurde in der Folge der Vorwurf schwerer Amtspflichtverletzungen gemacht.

Wie die «Luzerner Zeitung» nun berichtet, scheint Lauber, der im Sommer seinen Rücktritt als Bundesanwalt anbot, die Stadt Luzern für einen Neustart ausgewählt zu haben. Demnach hat der 55-Jährige eine Beratungsfirma mit dem Namen MCLC Consulting GmbH gegründet und ins Handelsregister eingetragen.

Laubers Firma residiert am Grendel in der Luzerner Altstadt. Gemäss Handelsregister bezweckt Lauber mit seinem Unternehmen hauptsächlich «die Erbringung von Beratungsdienstleistungen aller Art». Um welche Dienstleistungen es sich dabei genau handelt, will Lauber jedoch nicht näher ausführen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Kasimir Pfyffer, 08.11.2020, 14:40 Uhr

    Eine Memory Clinic würde sich anbieten.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF