12.01.2021, 18:56 Uhr Erneute Vorwürfe der USA an Iran

1 min Lesezeit 12.01.2021, 18:56 Uhr

US-Aussenminister Mike Pompeo wirft Iran erneut vor, es gewähre Anführern der Terror-Organisation Al Kaida Unterschlupf. Al Kaida habe in Iran mit Hilfe der Regierung eine neue Basis aufgebaut, sagte Pompeo. Pompeo erwähnte als Beispiel den ehemaligen Al-Kaida-Vizechef Abu Muhammad al Masri. Dieser soll in Iran von Agenten des israelischen Geheimdienstes aufgespürt und erschossen worden sein. Iran dementiert dies. Im Lager des künftigen US-Präsidenten Joe Biden gehe man davon aus, dass die abtretende Regierung eine Rückkehr zum Internationalen Atomabkommen mit Iran erschweren wolle, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-21 12:25:37.875978