31.03.2021, 18:43 Uhr EMA empfiehlt Astra-Zeneca weiterhin

1 min Lesezeit 31.03.2021, 18:43 Uhr

Die Arzneimittelbehörde der Europäischen Union EMA empfiehlt weiterhin, den Corona-Impfstoff von Astra-Zeneca zu verwenden. Wegen der Gefahr von Thrombosen bei gewissen Altersgruppen hat Deutschland am Dienstag die Verwendung des Impfstoffs eingeschränkt. Die Chefin der EMA sagte hingegen, ein ursächlicher Zusammenhang mit dem Impfstoff sei nicht bewiesen. Es werde aber immer noch untersucht. In etwa einer Woche will die EMA entscheiden, ob die Empfehlung angepasst werden muss. In der Schweiz ist der Impfstoff von Astra-Zeneca bisher nicht zugelassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.