14.02.2021, 22:44 Uhr Ebola in Guinea ausgebrochen

1 min Lesezeit 14.02.2021, 22:44 Uhr

Nach Angaben der Behörden in Guinea sind vier Menschen nach einem neuen Ebola-Ausbruch gestorben. Insgesamt seien sieben Fälle der gefährlichen Viruserkrankung gemeldet worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Betroffen war die Stadt Nzerekore im Südosten des Landes. Die Weltgesundheitsorganisation bestätigte das Wiederauftreten von Ebola, sprach allerdings zunächst von drei Toten. Vier weitere Menschen seien im Spital. Eine Ebola-Infektion führt meist zu hohem Fieber sowie inneren Blutungen und endet sehr oft tödlich. Beim letzten Ausbruch in Westafrika wurden zwischen 2014 und 2016 11’000 Tote verzeichnet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.