13.02.2020, 16:23 Uhr Drohnen für Schutz und Rettung Zürich

1 min Lesezeit 13.02.2020, 16:23 Uhr

Schutz und Rettung Zürich setzt neu auf Unterstützung aus der Luft. Zwei mit Kameras ausgestattete Drohnen sollen innerhalb von kürzester Zeit Bilder und Informationen liefern. Wie Schutz und Rettung Zürich mitteilt, ermöglicht das neue Einsatzmittel der Einsatzleitung, sich rasch einen Überblick zu verschaffen und taktische Entscheidungen zu fällen. Angeschafft wurden zwei Drohnen, die mit einer optischen Kamera und einer Wärmebildkamera ausgestattet sind sowie mit einem Sender zur Ortung, zwei Blitzlichtern und einem Fallschirm. Die Piloten steuern die Drohnen vom Boden aus. Die Beschaffung kostete rund 25’000 Franken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.