Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Diese pinke Kreatur sucht einen Namen
  • Aktuell
Das Maskottchen der Winteruniversiade 2021 wurde in Luzern vorgestellt (Bild: zvg)

Maskottchen der Winteruniversiade vorgestellt Diese pinke Kreatur sucht einen Namen

2 min Lesezeit 1 Kommentar 21.01.2020, 15:50 Uhr

Bis zur Winteruniversiade in der Host City Luzern geht es noch genau ein Jahr. Die Veranstalter feierten diesen Tag mit der Präsentation eines noch namenlosen Maskottchens.

«Welcome Home!», begrüsste der Luzerner Tourismusdirektor Marcel Perren das offizielle Maskottchen der Winteruniversiade 2021 in Luzern. Er tat dies gemeinsam mit Niklas Bleiker, Vize-Präsident des Vereins und Obwaldner Alt-Regierungsrat im Luzerner Regierungsgebäude.

Einen Namen hat das zottelige Fabelwesen noch nicht: Die Öffentlichkeit kann ab sofort über die Winteruniversiade-Kanäle auf den sozialen Medien einen Namensvorschlag einreichen.

Die Schöpferin des Maskottchens ist die St. Galler Animationsstudentin Luisa Zürcher. Die Zentralschweizer Berge und ihre Mythen hätten sie genauso wie die Fasnacht zu ihrer Kreation inspiriert, heisst es in einer Mitteilung.

Offizielle Taufe findet in einer Woche statt

Zürcher durfte am Dienstag das Ergebnis ihrer Arbeit erstmals in voller Grösse bestaunen und in die Arme nehmen. «Was gibt es Aufregenderes als ein Maskottchen zu designen, das man später sogar umarmen kann?», lässt sich die junge Künstlerin zitieren.

Die Taufe des Maskottchens soll am 29. Januar 2020 im Rahmen der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften im Biathlon in der Lenzerheide stattfinden.

Grösstes Schweizer Team aller Zeiten

Anfeuern wird das Maskottchen dann besodners die Schweizer Athletinnen und Athleten. Diese sollen, geht es nach dern Verantwortlichen, ähnlich erfolgreich wie in der vor kurzem zu Ende gegangenen Austragung in Lausanne sein. Rund 120 Athletinnen und Athleten und zirka 60 Betreuungspersonen werden erwartet, was dem bisher grössten Schweizer Team entspräche.Wer genau dies sein wird, wird im Oktober 2020 bekanntgegeben.

Die Winteruniversiade ist nach den Olympischen Spielen der grösste Multisport-Anlass im Winter. 2021 findet die 30. Austragung dieses einzigartigen Anlasses in der Zentralschweiz und der Lenzerheide statt. Die Durchführung ist ein gemeinsames Projekt der Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug sowie der Stadt Luzern.

Das Programm vom 21. bis 31. Januar 2021 besteht aus zehn Sportarten, welche an sieben Austragungsorten stattfinden. Studierende zwischen 17 und 25 Jahren von über 540 Hochschulen aus 50 Ländern werden dabei in der Schweiz erwartet. Insgesamt nehmen am Event mehr als 2500 Personen teil.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. CScherrer, 22.01.2020, 10:56 Uhr

    Einmal mehr an Sauglattismus nicht zu überbieten.