28.01.2021, 15:06 Uhr Coronavirus belastet die US-Wirtschaft

1 min Lesezeit 28.01.2021, 15:06 Uhr

Die US-Wirtschaft ist im vergangenen Jahr wegen der Corona-Krise um 3,5 Prozent eingebrochen. Das war der stärkste Rückgang seit 1946, wie am Donnerstag aus den Daten US-Regierung hervorging. Es handelte sich dabei um eine erste Schätzung. Im vierten Quartal wuchs die weltgrösste Volkswirtschaft demnach aufs Jahr hochgerechnet um 4 Prozent. Das zweite Quartal fiel aufgrund der Zuspitzung der Pandemie und weitreichenden Lockdowns verheerend aus, im dritten Quartal erholte sich die Wirtschaft wieder deutlich. Das schwache Wachstum von Oktober bis Dezember verbunden mit der hohen Arbeitslosigkeit lässt allerdings erkennen, dass die Erholung zuletzt ins Stocken geraten ist. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.