11.01.2020, 04:28 Uhr CHN: Toter durch neue Lungenkrankheit

1 min Lesezeit 11.01.2020, 04:28 Uhr

Erstmals ist ein Patient an der neuen Lungenkrankheit gestorben, die in China ausgebrochen ist. Wie die Gesundheitskommission der zentralchinesischen Stadt Wuhan weiter berichtete, sind sieben Patienten in einem kritischen Zustand. Insgesamt sei bei 41 Erkrankten das neuartige Coronavirus festgestellt worden, das als Auslöser gilt. Seit einer Woche seien keine neuen Infektionen mehr entdeckt worden. Zur Familie der Coronaviren gehört unter anderem auch SARS, das 2002 zu einer der grössten Infektionswellen der letzten Jahre geführt hatte. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.