22.03.2021, 16:34 Uhr China reagiert auf Sanktionen der EU

1 min Lesezeit 22.03.2021, 16:34 Uhr

Nachdem die EU Sanktionen gegen China verhängt hat, reagiert China seinerseits mit Strafmassnahmen gegen die EU. Die Sanktionen der EU seien eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Chinas und würden auf Lügen und Desinformation basieren, so das chinesische Aussenministerium. Es die EU auf, «ihren Fehler zu korrigieren» und sich aus den Angelegenheiten Chinas herauszuhalten. Zehn Europäer und vier Einrichtungen in der EU werden deshalb sanktioniert. Darunter sind zwei deutsche EU-Parlaments-abgeordnete und eine deutsche Denkfabrik mit Sitz in Berlin. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.