09.04.2021, 12:01 Uhr CH: Abwicklung Subventionsaffäre läuft

1 min Lesezeit 09.04.2021, 12:01 Uhr

Die Bereinigung der Subventionsaffäre im öffentlichen Verkehr kommt voran. Gemäss Mitteilung des Bundesamtes für Verkehr BAV haben Bund und Kantone rund 60 Millionen Franken zurück erhalten. Das Geld war zuvor als Teil von zu hohen Subventionen fälschlicherweise an Unternehmen wie Postauto, SBB oder BLS ausgezahlt worden. Wo kriminelle Absichten vermutet werden, klärten die Strafverfolgungsbehörden die Sachverhalte ab, so das BAV weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.