16.04.2021, 10:51 Uhr BRA: Geld könnte Abholzung stoppen

1 min Lesezeit 16.04.2021, 10:51 Uhr

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist offenbar bereit, die illegale Abholzung des Amazonas-Regenwalds bis zum Jahr 2030 zu beenden. Das erklärte er in einem Brief an US-Präsident Joe Biden. Allerdings brauche es dafür «erhebliche finanzielle Mittel» und daher die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft. Die US-Regierung bestätigte gegenüber dem Fernsehsender CNN, den Brief erhalten zu haben. In dem Schreiben bestätige Bolsonaro auch, nächste Woche an einem von den USA organisierten virtuellen Klimagipfel teilzunehmen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.