27.01.2021, 14:05 Uhr BR stockt Härtefallhilfe erneut auf

1 min Lesezeit 27.01.2021, 14:05 Uhr

Die Härtefallhilfe soll um weitere 2,5 Milliarden auf insgesamt 5 Milliarden Franken aufgestockt werden. Das beantragt der Bundesrat dem Parlament. Kulturschaffende sollen rückwirkend auf den 1. November 2020 Ausfallentschädigungen erhalten. Auch dies muss noch vom Parlament bewilligt werden. Der Bundesrat schlägt vor, dass der Bund wie 2020 die Kosten der ALV für die 2021 ausbezahlten Kurzarbeitsentschädigungen übernimmt, und zwar unabhängig vom Erreichen der Schuldenobergrenze durch den ALV-Fonds. Eine Verlängerung der Taggeldbezugsdauer für Arbeitslose um drei Monate soll im Covid-Gesetz verankert werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.