Sponsored
Blog

Garantiert nie Grauer Star – so einfach geht’s

(Bild: betterview)

Der Graue Star ist eine der häufigsten Augenerkrankungen weltweit - mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, daran zu erkranken: Etwa ein Fünftel der Menschen zwischen 65 und 74 Jahren ist betroffen. Die Lösung? Dem Grauen Star mit einem refraktiven Linsenaustausch vorbeugen!

Der Graue Star, auch Katarakt genannt, ist eine Eintrübung der Augenlinse. Der häufigste Grund, davon betroffen zu sein, ist das Alter. Aber auch genetische Faktoren oder Augenverletzungen können die Ursache eines Katarakts sein. Symptome, die auf Grauen Star hindeuten können, sind unter anderem ein verschwommenes Sehen, eine erhöhte Lichtempfindlichkeit und Mühe beim Sehen in Dämmerung und Dunkelheit.

Die Behandlung von Grauem Star erfolgt durch einen Austausch der Linse: Die körpereigene Augenlinse wird dabei durch eine Kunstlinse ersetzt. Der Vorteil: Mit dem Einsetzen einer multifokalen Kunstlinse kann die Sicht in alle Distanzen korrigiert werden - ganz unabhängig von deiner vorherigen Fehlsichtigkeit. Neben Hornhautverkrümmungen, Kurz- und Weitsichtigkeit kann auch Alterssichtigkeit behoben werden.

Buche noch heute einen kostenlosen Beratungstermin bei betterview und finde heraus, ob der refraktive Linsenaustausch auch für dich infrage kommt.

Was ist Alterssichtigkeit?

Die Alterssichtigkeit, fachsprachlich Presbyopie, ist ein natürlicher Alterungsprozess des Auges. Etwa ab dem 40. Lebensjahr lässt die Elastizität der Augenlinse nach. Dadurch fällt das Sehen in die Nähe zunehmend schwerer - und man ist häufig auf eine Lesebrille angewiesen, um wieder entspannt lesen zu können.
betterview
(Bild: betterview)

Deine Vorteile mit einem refraktiven Linsenaustausch

  • Dauerhafte Korrektur der Alterssichtigkeit
  • Vorbeugung von Grauem Star
  • Alternative zum Lasern
  • Weder sicht- noch spürbar
  • schmerzfreie Routinebehandlung

In vier Schritten zu klarer Sicht

Der Linsenaustausch bei betterview erfolgt in vier einfachen Schritten:

  1. Voruntersuchung: In einer kostenlosen und unverbindlichen Erstuntersuchung wird geprüft, ob deine Augen für einen refraktiven Linsenaustausch geeignet sind.
  2. Hauptuntersuchung: In der detaillierten Untersuchung werden Linsenstärke und Linsenmodell bestimmt.
  3. Behandlung: Die Behandlung an sich dauert nur rund 10 Minuten pro Auge und ist komplett schmerzlos.
  4. Nachkontrolle: Die erste Nachkontrolle erfolgt bereits am Tag nach der Behandlung. Die Sehstärke wird kontrolliert und der optimale Heilungsprozess sichergestellt.
betterview
(Bild: betterview)

Die wichtigsten Fragen zum Thema

Welche Korrekturen können mit einem refraktiven Linsenaustausch korrigiert werden?

Kurz- und Weitsichtigkeit bis jeweils +/-15 Dioptrien, Hornhautverkrümmungen bis 5 Dioptrien und Alterssichtigkeit können durch einen refraktiven Linsenaustausch behoben werden. Höhere Stärken in Abklärung mit den Augenärzten.

Für wen ist eine Behandlung geeignet?

Laserbehandlungen und Linsenimplantationen eignen sich für Personen zwischen 18 und 45 Jahren. Der refraktive Linsenaustausch empfiehlt sich ab dem 45. Lebensjahr.

Was ist der Unterschied zwischen einer Augenlaserbehandlung und einem refraktiven Linsenaustausch?

Beim Augenlasern wird die Hornhaut, die vorderste Schicht des Auges behandelt. Fehlsichtigkeiten wie Kurz- oder Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmungen können dadurch dauerhaft auskorrigiert werden. Beim refraktiven Linsenaustausch hingegen wird die körpereigene Augenlinse durch eine Kunstlinse ersetzt, die ein klares Sehen in alle Distanzen ermöglicht und so die Alterssichtigkeit korrigieren kann.

Wo sind die Standorte von betterview?

betterview ist mittlerweile mit acht Shops in der ganzen Schweiz vertreten. Du findest uns in Zürich, Bern, Basel, Aarau, St. Gallen, Luzern, Chur und neu auch in Lugano.

Weitere Informationen findest du auf unserer Website:

Sponsored
Blog
Hier präsentieren zentralplus-Inserenten ihre Aktivitäten, angesagte Produkte, neue Geschäfte und Events. Der Beitrag ist durch sie selbst oder in Zusammenarbeit mit zentralplus entstanden.
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon