Im Epizentrum des Moments
  • Blog
  • Literatur-Blog
«Frühling steht symbolisch für den Anfang eines Zyklus.» (Bild: Flickr/Ramy Raoof, zvg. Christine Weber)

Christine Weber Im Epizentrum des Moments

2 min Lesezeit 17.07.2016, 10:12 Uhr

Frühling steht symbolisch für den Anfang eines Zyklus. So plötzlich wie er kommt, so plötzlich ist er wieder vorbei. Und nach einem Frühling landet man manchmal direkt im Winter.

Frühling steht symbolisch für den Anfang eines Zyklus. Anders als bei Sommer, Herbst und Winter, die alle auch für einen bestimmten und unwiderruflichen Lebensabschnitt stehen, kann der Frühling immer wieder kommen, ganz egal wie oft und in welchem Alter – es ist ein Schnitt von irgendwohin aus etwas Abgenutztem, das man bedenkenlos ablegt und hin zu einem Neuanfang.

So ein Frühling ist immer positiv, immer blütenweiss und frisch wie ein Hemd, das mit Javel gewaschen direkt aus der Waschmaschine kommt, sich unschuldig und sanft an die Haut schmiegt und ruft: Da bin ich! In so einen Frühling stürzt man sich hinein, zuversichtlich und hoffnungsvoll. Ohne zu zögern schmeisst man allerhand über Bord, wenn diese Jahreszeit über einem hineinbricht wie ein Sturm. Ein Sturm, der jegliche Vernunft wegbläst und hinter sich ein Chaos zurücklässt. Doch das spielt keine Rolle, denn jetzt schaut man nicht hinter sich, sondern ist mittendrin im Epizentrum des Moments.

Falls überhaupt ein Gedanke an die die Zukunft Platz hat, ist es in jedem Fall ein euphorischer, kühner und immer ein leidenschaftlicher Gedanke. So ein Frühling bricht nicht nur völlig unerwartet über Einzelpersonen herein, sondern auch über Gruppen, Länder und Staaten. So plötzlich wie er kommt, so plötzlich ist er wieder vorbei. Und anders als im richtigen Leben, hält er sich nicht an die Regeln: Es folgt nicht der Sommer und dann der Herbst. Nach so einem Frühling landet man manchmal direkt im Winter. Und es ist meistens ein harter, kalter Winter. So ist das mit diesem Frühling.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.