Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Spektakuläres Hochwasser vor 110 Jahren Klein-Venedig: Als man mit der Gondel durch die Luzerner Gassen fuhr

2 min Lesezeit 13.06.2020, 05:59 Uhr

Im Juni 1910 standen einzelne Luzerner Stadtgebiete teilweise so tief unter Wasser, dass als Touristenattraktion eine «Bootsfahrt über die Quais bis dicht an die Hotels heran» angeboten wurde.

Am Morgen des 15. Juni 1910 ging der erste Alarm ein: Die Sentimatte stehe teilweise unter Wasser, der Vierwaldstättersee und die Reuss traten im Velrauf des Tages über die Ufer. Die Überschwemmungen sollten in den fünf folgenden Tagen einen historischen Grosseinsatz der Luzerner Feuerwehr erfordern: Insgesamt wurden rund 14’000 Einsatzstunden geleistet. Die Kapellbrücke wurden mit Seilen und 200 Sandsäcken gegen das tobende Wasser gesichert. Ein Beamter der Schiffswerft soll mit seinem Boot von der Arbeit mit seinem Boot in den Falken zu einem Bier gefahren sei, berichtete der damalige Feuerwehrkommandant Wilhelm Leppert.

Trotz des Wassers ging das Leben in der Stadt aber weiter; Kutschen und Boote fuhren am Schwanenplatz durch die überschwemmte Strassen, Pferde zogen die Trams. Notbrücken ermöglichten es Fussgängern, meist trocken in andere Stadtteile zu gelangen. Zum Gaudi der herumstehenden Leute kam es aber ab und zu zu einem unfreiwilligen Taucher.

Am Morgen des 17. Junis erreichte der Seepegel mit 435,25 Metern über Meer seinen Höhepunkt, wie das Stadtarchiv in einem Text zum Hochwasser schreibt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.