Beim Metalli fliesst der Verkehr bald etwas zäher
  • News
  • Bauen
Hier kann es zwischen März und Juni zu Verkehrsbehinderungen kommen. (Bild: Google Maps)

Bauarbeiten an der Baarer- und Gubelstrasse Beim Metalli fliesst der Verkehr bald etwas zäher

1 min Lesezeit 25.02.2021, 16:04 Uhr

Die WWZ AG baut in der Stadt Zug den Energieverbund Circulago. Die Wärme- und Kälteenergie stammt aus dem Zugersee und wird via ein unterirdisches Leitungsnetz über weite Teile der Stadt Zug verteilt. Damit sollen jährlich 25’000 Tonnen CO2 reduziert werden.

Seit April 2020 ist die Energiezentrale im Einkaufszentrum Metalli in Betrieb. «Von hier aus werden unter anderem auch Liegenschaften entlang der Baarerstrasse mit umweltfreundlicher Energie versorgt», schreiben die Wasserwerke Zug (WWZ) in einer Mitteilung. Die nächste Ausbauetappe dieses Clusters sehe den Anschluss von Gebäuden im Bereich Baarerstrasse 43 (vis-à-vis Restaurant Bären) bis zur Gubelstrasse (Berge Pur) vor. Da die Baarerstrasse stark befahren sei, verlege WWZ Arbeiten, die den Ver- kehrsfluss behindern, in die Nacht. Das betreffe vor allem Materialanlieferungen für den Bau der Fernwärme- und Fernkälteleitungen.

Verkehrsbehinderungen und Emissionen

Die Arbeiten im Gebiet Baarerstrasse 43-Gubelstrasse dauern von 8. März bis zirka Mitte Juni 2021. Die Verkehrsführung bleibe bestehen, es werde lediglich die Fahrbahnbreite örtlich verringert. Während der Nachtarbeiten (20.00 bis 22.00 Uhr) regeln Lotsen den Einbahnverkehr. Der Zugang zu den angrenzenden Liegenschaften und Geschäften sei jederzeit gewährleistet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von WWZ und der beauftragten Unternehmen treffen alle notwendigen Vorkehrungen, um die nächtlichen Verkehrsbehinderungen und Lärm- emissionen auf ein Minimum zu beschränken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF