News aus der Region

17.09.2020, 06:57 Uhr Autozulieferer streicht 7600 Jobs

1 min Lesezeit 17.09.2020, 06:57 Uhr

Der Autozulieferer Mahle will weltweit 7600 Stellen streichen. In Deutschland seien rund 2000 Jobs von dem Abbau betroffen, erklärte das in Stuttgart ansässige Unternehmen am Mittwoch. Die Corona-Krise verschärfe den Handlungsdruck. Eine Rückkehr zum Vorkrisen-Niveau sei erst in mehreren Jahren zu erwarten. „Wir haben es aktuell mit einer Krise zu tun, wie wir sie noch nicht erlebt haben“, sagte Mahle-Chef Jörg Stratmann. Mahle hat im Jahr 2019 einen Umsatz von rund zwölf Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit mehr als 77’000 Mitarbeitern an 160 Produktionsstandorten in mehr als 30 Ländern vertreten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.