25.08.2020, 08:02 Uhr Auschwitz-Überlebender Hirsch gestorben

1 min Lesezeit 25.08.2020, 08:02 Uhr

Der Gründer der Kontaktstelle für Überlebende des Holocaust in der Schweiz, Gabor Hirsch, ist mit 90 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie mit. Unermüdlich habe Hirsch vor Rassismus und Antisemitismus gewarnt, wird er in einer der Todesanzeigen gewürdigt. Hirsch hat das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau überlebt, in das er im Juni 1944 deportiert worden war. Er entging Hirsch nur ganz knapp dem Tod durch Vergasung. Splitternackt stand er im Vorraum des Krematoriums V in Auschwitz, nur wenige Meter von den Gaskammern entfernt. Dann sei er von Offizieren doch noch für arbeitsfähig befunden worden, schreibt das «St. Galler Tagblatt». (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren