10.11.2020, 12:51 Uhr Arbeitslosigkeit in GB steigt

1 min Lesezeit 10.11.2020, 12:51 Uhr

In Grossbritannien hat die Arbeitslosigkeit angesichts der Corona-Krise und der Unsicherheit durch den Brexit zugenommen. Von Juli bis September hätten 314’000 Britinnen und Briten ihre Stelle verloren, teilte das Statistikamt mit. Die Arbeitslosenrate ist mit 4,8 Prozent auf dem höchsten Niveau seit Herbst 2016. Der britische Finanzminister Rishi Sunak sicherte den Betroffenen über die kommenden Wintermonate Unterstützung zu. «Ich möchte allen, die über die kommenden Wintermonate besorgt sind, versichern, dass wir die Betroffenen weiter unterstützen werden», sagte Sunak. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF