Am Freitagabend dauerte es etwas länger
  • News
Zwei Personen wurden beim Unfall auf der A14 verletzt. (Bild: Zuger Polizei)

Rückstau nach Unfall auf der A14 bei Gisikon Am Freitagabend dauerte es etwas länger

1 min Lesezeit 06.01.2018, 06:56 Uhr

Auf der Autobahn A14 hat es am Freitagabend geklöpft. Dabei waren fünf Fahrzeuge involviert, zwei Personen wurden leicht verletzt. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend, kurz vor 17:45 Uhr, auf der Autobahn A14 in Fahrtrichtung Luzern. Rund 200 Meter vor der Ausfahrt Gisikon kam es auf dem Überholstreifen zu einem Auffahrunfall zwischen fünf beteiligten Fahrzeugen.

Die Unfallverursacherin, eine 31-jährige Frau, realisierte laut Angaben der Zuger Polizei zu spät, dass sich der Verkehr vor ihr staute, prallte in das Heck des vor ihr fahrenden Autos und schob dadurch drei weitere Fahrzeuge ineinander. Bei der Auffahrkollision wurden zwei Personen leicht verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital überführt. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Der Pannenstreifen wurde zur Fahrbahn

Für die Unfallaufnahme, die Bergung der Patienten und Fahrzeuge sowie die Reinigung der Fahrbahnen mussten der Überhol- und Normalstreifen gesperrt und der Verkehr über den Pannenstreifen einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens, der Zentras und der Zuger Polizei. Der erwähnte ausserkantonale Autobahnabschnitt wird durch die Zuger Polizei betreut.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.