News aus der Region

05.09.2020, 02:14 Uhr Wien bestellt Russlands Botschafter ein

1 min Lesezeit 05.09.2020, 02:14 Uhr

Österreich hat im Fall des vergifteten Regierungskritikers Nawalny den russischen Botschafter in Wien einbestellt. Dem Diplomaten Dmitri Ljubinski sei die im Einklang mit der EU-Linie stehende Position Österreichs klar mitgeteilt worden, erklärte das Aussenministerium. Österreichs Aussenminister Alexander Schallenberg hatte zuvor Aufklärung und volle Kooperation mit der Chemiewaffenverbotsorganisation gefordert. Der russischen Agentur Tass sagte Ljubinski: „Die in Richtung Russlands erhobene Aufforderung zur schnellen, transparenten und umfassenden Aufklärung erachte ich angesichts des Fehlens von Fakten und konkreten Daten vonseiten Deutschlands für unangebracht“.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.